17.07.2007

Ahnenforschung

Ein Freund hat mich per Mail auf die Seite www.ancestry.de aufmerksam gemacht.
Hier kann man beispielsweise unter
http://www.ancestry.de/learn/learningcenters/facts.aspx
die Häufigkeit des eigenen Nachnamens in Deutschland herausfinden.

Es existieren rund 2^10 Personen die Schroff heißen. Die exakte Verteilung könnt ihr euch unter
http://www.ancestry.de/learn/learningcenters/namedist.aspx?
anschauen.

Und noch eine letzte Anmerkung: Der Name Schroff ist nicht dadurch entstanden, dass die Personen durch ihre schroffe Art geglänzt hätten. (s. Ursprung bei www.ancestry.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen